Ich werde immer wieder gefragt, was die hCG Diät von anderen Diäten unterscheidet. Der wichtigste Punkt für mich ist dabei, dass die Diät dauerhaft funktioniert und den JoJo-Effekt vermeidet. Während der Diät bleibt Ihr leistungsfähig und vor allem gut gelaunt. Außerdem habt Ihr so gut wie keine Hungergefühle. Ihr verliert das Gewicht dort, wo es gewünscht ist. Also beispielsweise an Bauch, Oberarmen und Oberschenkeln. Und ganz wichtig: Der Stoffwechsel wird durch die 21 Tage Diät "neu programmiert". Ihr lernt ein neues Essverhalten und neue Rezepte kennen, die Euch helfen, Euer Wunschgewicht auch nach der Diät zu halten.


Warum keine C30-Globuli?

Ich warne immer wieder davor, die hCG Diät mit Globuli der Potenz C30 oder höher zu machen. Wenn Ihr die Diät mit homöopathsichen Globuli machen wollt, sind aussschließlich niedrigie Potenzen, wie D4 geeignet. Der Grund ist leicht erklärt: Homöopathsiche Mittel mit höheren Potenzen sind in der Wirkung stärker als niedrig potenzierte. Deshalb werden sie auch nur über eine kurze Zeit eingenommen und gehören in die Hände ausgebildeter Homöopathen. Nimmt man C30 Globuli über die drei Wochen der Diät täglich ein, kann es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Deshalb: Hände weg von diesen C30-Globuli! Entweder Ihr besorgt Euch Globuli mit niedriger Potenz, oder verwendet hormonfreie Tropfen, die energetisch hergestellt wurden.

Zum Shop

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren