Ich habe noch von einer zweiten Bekannten, die auch gerade die hCG Diät macht, Erfahrungsberichte erhalten, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

 

"Die Schlemmertage sind vorbei; und ehrlich gesagt, hatte ich mich etwas vor dem minimalistischen Frühstück “gefürchtet”!  Ich hatte mir den größten Apfel gesucht, den ich finden konnte  und der Kaffee ohne Milch schmeckt mir wider Erwarten auch. Also ein sehr guter Start in die Diät (bis auf den Sprung auf die Waage). Und ich bin nicht hungrig!
 Ich bin jedenfalls fest entschlossen alles genau richtig zu befolgen und die drei (möglicherweise auch mehr) Wochen durchzuhalten. Heute abend habe ich dann auch gleich mein Tai Chi-Training, Freitag geht’s wieder zum Schwimmen und am Sonntag voraussichtlich walken oder auch schwimmen. Also auch für die Bewegung ist ebenfalls gesorgt. Allerdings bewege ich mich ohnehin regelmäßig."
 
Ich empfehle während der Diät für ausreichen Bewegung zu sorgen. Dabei sollte man es aber nicht übertreiben. Leichte Bewegung wir Walken, Schwimmen oder leichtes Training ist bestens geeignet. Macht man während der Diät zu viel, oder zu extensiv Sport, kann das dazu führen, dass man seinen Körper überlastet. Also mal sehen, wie es der Bekannten in den nächsten Tagen so geht...

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren