Heute war ich den ganzen Tag unterwegs. Zuerst mit dem Zug nach Zürich,  dann mit dem Flugzeug weiter nach Mallorca, wo wir die nächsten 9 Tage verbringen werden. 

Die Gewichtsabnahme geht stetig, wenn auch etwas langsam voran - wieder 200g weniger. Allerdings habe ich mich heute morgen auf einer anderen Waage gewogen, deshalb ist das Ergebnis mit Vorsicht zu genießen. 

 

Am Flughafen esse ich mittags in einem Marché-Restaurant eine asiatische, klare Gemüsesuppe mit etwas Hühnerfleisch. Sie hat meine Lebensgeister wieder geweckt. Abends waren wir mit Freunden beim Italiener verabredet. Das war eine gehörige Herausforderung für mich und meinen Mann. Rings um uns herum haben sie leckere Pizzen, duftendes Brot mit Aioli gegessen und dazu Rotwein getrunken. Ich habe mir frischen, gegrillten Fisch mit Gemüse ohne Fett bestellt. Als Getränk Wasser mit einer Scheibe Zitrone. Das sind Situationen, bei denen man schon mal schwach werden könnte…

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren