Meine Bekannte hat die Diät erfolgreich beendet und ist mit dem Ergebnis sehr zu zufrieden. Hier ihr Bericht:

 

"Die 3 Wochen sind herum, und ich habe nun 9 Pfund abgenommen, was ein wirklich großartiger Erfolg für mich ist! Ich habe mich während der ganzen Zeit sehr gut gefühlt und war weder müde noch träge oder hungrig, was oft Begleiterscheinungen bei anderen Diäten sind. Die Rezepte sind wirklich schön und auch für nicht erfahrene Köche sehr gut nachvollziehbar. Außerdem sind es Rezepte, die man, auch ohne Diät zu machen, sehr gut nachkochen kann, weil sie einfach schmecken und gesund sind!
Morgen nun werde ich mit einer Scheibe Vollkornbrot beginnen, ein wenig Kohlehydrate  meinem Speiseplan hinzuzufügen und die Kürbis-Kokossuppe versuchen. Danach werde ich den Wiener Tafelspitz mit Apfelmeerrettich und die Dattel-Bananenmilch zubereiten! ? Lecker!!"
 
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg! 

Kommentare  

#4 Anne Hild3 2018-12-11 22:55
Hallo Husnia,
Ja, man kann jederzeit auf die Tropfen umstellen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit der Diät!
Liebe Grüße
Anne Hild
Zitieren
#3 Husnia 2018-12-11 07:45
ich bin in der 14. Diättag habe HCG Globolis C30 eingenommen, kann ich jetzt noch auf die Tropfen umsteigen? Ich habe in der Zeit 4 kg abgenommen.
LG
Zitieren
#2 Anne Hild 2017-02-06 17:02
Hallo Ulli, das Problem ist, dass Du für die hCG Diät zu viele Kalorien zu Dir nimmst und teilweise auch Lebensmittel verwendest, die für die Diätphase nicht geeignet sind, wie z.B. morgens 250g Quark für 127 kcal. Wenn Quark, dann 0,2% Fett und maximal 50-80 g. Beim Eiweißshake sollte man aufpassen, dass er keinen Zucker und Molke enthält. Mandelmilch eignet sich auch nicht für die Diätphase, sie ist zu fett. Meine Empfehlung: halte Dich exakt an die Vorgaben. Ich bin sicher, dass Du gute Erfolge haben wirst. Liebe Grüße, Anne Hild
Zitieren
#1 Ulli Fischer 2017-02-02 11:35
Ich hoffe, Sie können mir sagen, was ich falsch mache.

Seit 1 1/2 Wochen mache ich die HCG Kur ( mit Homony Complex G)
Vor Beginn wog ich 54,5. Nach den "Ladetagen" 55,1.
Nach der ersten Wochen reduzierte sich das Gewicht auf 53,6kg. jetzt, eine halbe Woche später erhöhte es sich und steht jetzt seit ein paar Tagen auf 54,1kg.

Was mache ich falsch?
Hier ein Tages-Mahlzeitenbeispiel:

Morgens: 250g Quark (127kcal) + Stück Apfel (45kcal)= 172kcal. Mittags: 12:00 150g Champignons (23kcal)+200g Putenbrustfilet(224kcal)=247 kcal. Nachmittags 1Clementine 40kcal. Abends, 17:30. 120g Rinderfilet (194kcal) +120g Cherrytomaten (23kcal) , um 19:00 noch 15g meines Eiweißshakes mit Wasser angerührt (57,5kcal). Dazu morgens 2Tassen Kaffee mit einem Schuss ungesüsste Mandelmilch, sonst nur ungesüssten Tee!
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren