Mein Mann hat übrigens schon 4,6 Kilo abgenommen. Das ist aber ganz normal. Bei Männern geht der Gewichtsverlust schneller voran als bei Frauen. 

Habe gerade einen interessanten Artikel über den Zusammenhang von  Alkohol und Übergewicht in der Schweizer Neuen Zürcher Zeitung gelesen: Hier ist der Link: http://www.nzz.ch/wissenschaft/hirnforschung-warum-alkohol-hungrig-macht-ld.138965

Alkohol macht hungrig, wie eine neue Studie mit Mäusen zeigt. Alkoholkonsum aktiviert die Nervenzellen im Gehirn, die das Hungergefühl auslösen und regt unmittelbar die Esslust an. Übergewicht ist vorprogrammiert.  Das zeigen auch frühere Studien.

 

Für´s Mittagessen kaufen wir bereits gekochte Shrimps und machen dazu eine Sauce aus 0% Quark mit etwas Tomatenmark, Tabasco Salz, Pfeffer und einen Spritzer Zitrone. Diese Sauce dient sowohl als Dip als auch als Salatsauce für den Endiviensalat mit Kirschtomaten. 

 

Ein Tipp für kalte Tage: 

Zwischendurch und wenn die Lust auf etwas Süßes kommt, hilft ein Glas heißes Wasser mit dünnen Ingwer- und Zitronenscheiben mit frischer Minze. 1 TL Erythritol oder ein Spritzer Stevia sorgt für die nötige Süße. Auch eine heiße Gemüsebrühe ist eine gute kalorienarme Alternative und hebt die Lebensgeister und kann aufkommende Leeregefühle im Magen besänftigen.

 

Am Abend gehen wir auf ein Dorffest zu Ehren des Heiligen Antonius. Dabei werden im Dorfzentrum riesige Feuer entzündet, auf denen dann die mitgebrachten Fleischstücke und Würstchen gegrillt werden. Wir haben ein kleines Filetsteak und Austernpilze dabei. Später dann spielt die typische mallorquinische Musik und die Dorfbewohner tanzen im Kreis. Es herrscht eine ausgelassene, fröhliche Stimmung. Dieses Fest findet zu Ehren der Tiere statt, die am nächsten Tag in einer großen Prozession vom Priester geweiht werden. 

 

Grillen Tanz


19. und 20. Diättag: 63,5

Mein Ziel von 63 habe ich noch nicht ganz erreicht. Vielleicht mache ich einfach noch ein paar Tage weiter. 5 Kilo habe ich bis jetzt geschafft, was schon ganz gut ist. 

Seit gestern bin ich übers Wochenende in einem Hotel auf der Insel Reichenau bei einem Seminar. Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig, aber leider nicht für mich. Ich nehme mir etwas frisches Obst. Mittags dann einen gemischten Salat und eine klare Suppe. Abends esse ich ein Stück Fisch mit Gemüse. Und als Getränk Tee und Wasser mit frischer Zitrone. Langsam wächst die Sehnsucht nach anderen Speisen und auch mal einem Glas Wein. 

 

Eine häufig gestellte Frage: 

Warum habe ich Verstopfung während der Diät?

Bei einer 500 kcal Diät hat man wenig Stuhlgang, weil fast alle Nährstoffe verwertet werden. Es ist also völlig normal, dass man nur noch alle drei bis vier Tage etwas Stuhlgang hat. Wenn Ihr aber so gut wie gar keinen Stuhlgang habt, empfehle ich Euch, indische Flohsamenschalen ins Essen oder in einen Smoothie zu geben. Sie sind arm an Kalorien und Kohlenhydraten und haben eine wohltuende Wirkung auf den Darm und die Peristaltik. 

 

Zum Shop

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren