Eine hCG Diät dauert mindestens drei Wochen (21 Tage).

Die beiden Tage davor gelten als Vorbereitungsphase, den sogenannten Schlemmertagen. Die eigentliche Diätphase besteht aus einer speziellen Diät. In der Zeit nach der Diät, der sogenannten Stabilisierungsphase, geht es darum, das Gewicht gut im Blick zu behalten und langsam wieder zu normalen Essgewohnheiten zurückzukehren.

Es können zwei Diätphasen ohne Pause hintereinander gemacht werden (6-Wochen).

Gewichtsreduktion über diese Werte hinaus ist eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Ohne die unterstützenden Tropfen würde man die 500-Kalorien-Diät nicht durchhalten. Sie würden zwar abnehmen, hätten aber ständig Hunger, wären müde und schlecht gelaunt. Durch die Tropfen in Kombination mit der 500-Kalorien-Diät kann der Körper auf seine Fettreserven zurückgreifen und daraus Energie zur Verfügung stellen.